Bauhaus & Gender: »Vor uns lag ein riesiges Experimentierfeld« (Gunta Stölzl) - Stadtspaziergang auf den Spuren der Bauhausfrauen und des Bauhauses in Weimar

Dr. Ulrike Müller // Kulturwissenschaftlerin und Autorin des Buches »Bauhausfrauen«, Weimar

Ob Marianne Brandt, Gunta Stölzl, Lou Scheper, Dörte Helm oder Julia Feininger … Die Bauhausfrauen haben in Weimar eine ganze Reihe von Spuren hinterlassen, so dass wir uns heute auf die Suche nach ihnen begeben können. Wo haben sie gelernt, gefeiert, gejobbt und wo waren ihre Werkstätten? Und wie waren die Frauen damals? Anders als heute?

Der Vortrag findet im Rahmen der Vortragsreihe »Bauhaus und Gender: Innen sein, nach draußen gucken« statt und wird veranstaltet vom Gleichstellungsbüro der Bauhaus-Universität Weimar mit Unterstützung des Thüringer Kompetenznetzwerk Gleichstellung (TKG).