P23

Bauhaus/Haifa/Erfurt – the common heritage

 

Das semesterübergreifende Lehr- und Ausstellungsprojekt der Professuren Architekturtheorie sowie Denkmalpflege und Baugeschichte in Kooperation mit der Professur Fotografie der Fakultät Kunst und Gestaltung zeigt eine fotokünstlerisch-architekturhistorische Sammlung über die architektonische Moderne der 1920er und 1930er Jahre in den Städten Erfurt und Haifa. Die beiden Städte verbindet seit dem Jahr 2000 eine Städtepartnerschaft. Die Ausstellung möchte das jeweils Eigene, aber auch die Gemeinsamkeiten das Bauhaus-Erbes herausarbeiten und bekannt machen.

Vorausgegangen sind ein Projektseminar im Wintersemester 2017/2018 sowie Ausstellungspräsentation 2018 in Erfurt und Haifa. Israelische und deutsche Dozentinnen und Dozenten begleiten das Projekt mit Lektionen und Übungen. Ein Begleitkatalog dokumentiert das Projekt.

Termin:

20. bis 30. September 2018


Ausstellung in der Peterskirche, Erfurt
im Rahmen der Achava Festspiele

Dr.-Ing. Mark Escherich


Professur Denkmalpflege und Baugeschichte


Fakultät Architektur und Urbanistik

Hochschulpartner:


Prof. Dr. Ines Weizman


Juniorprofessur Architekturtheorie
Fakultät Architektur und Urbanistik

Prof. Hermann Stamm


Professur Visuelle Kommunikation, Professor für Fotografie


Fakultät Kunst und Gestaltung

Kontakt


mark.escherich[at]uni-weimar.de


ines.weizman[at]uni-weimar.de


hermann.stamm[at]uni-weimar.de