Bauhaus100: Start des Bauhaus.Semesters

Dem 100-jährigen Bauhaus-Jubiläum widmet die Bauhaus-Universität Weimar ein ganzes Semester.

Das Bauhaus.Semester

Ganz im Zeichen des transdisziplinären und fakultätsübergreifenden Studiums steht das Wintersemester 2018/2019. Lehrende und Studierende setzen sich im Bauhaus.Semester mit der Philosophie des Bauhauses und aktuellen Forschungsfeldern der Universität auseinander. Gleichzeitig wagen sie unkonventionelle Grenzüberschreitungen zwischen den Fächern, indem sie sich mit Studierenden anderer Disziplinen in Projekten wiederfinden.

Extra für das Bauhaus.Semester werden Lehrangebote geschaffen, die ein Crossover der Inhalte, Methoden und Arbeitsweisen ermöglichen. Daraus entsteht Neues, ungewöhnliche Ideen und Lösungsansätze für zeitgenössische Aufgaben und Fragenstellungen. Ganz wie im historischen Bauhaus des Walter Gropius’ Grenzen unkonventionell überwunden wurden, soll das Bauhaus.Semester neue Perspektiven auf das Studium der Zukunft eröffnen.

Die Studierenden selbst sind aufgerufen, ihre Visionen und Vorstellungen guter Lehre einzubringen und durch neuartige Lernprojekte das Semester aktiv mitzugestalten. Nationale und internationale Gastdozentinnen und -dozenten bereichern die Lehrveranstaltungen durch Inhalte und eigene Lehrangebote; sie bringen fachfremde Perspektiven ein und erlauben die Reflexion von außen.