»Bauhaus Orbits« im Foyer der Universitätsbibliothek

Die Ausstellung »Bauhaus Orbits« zeigt einen szenographischen Apparat, der eine experimentelle IT-Anwendung verkörpert und eine automatisierte Diskursanalyse der am Staatlichen Bauhaus in Weimar etablierten Diskurspraktiken in einer räumlich gestalteten, interaktiven Installation veranschaulicht.

Die Entwurfs- und Lehrkonzepte von Denkern wie Walter Gropius, Laszlo Moholy-Nagy und Paul Klee werden auf der Grundlage ausgewählter historischer Bauhaus Bücher analysiert und klassifiziert. Darin enthaltene Elemente der Diskurspraktiken des Bauhauses werden in einen algorithmisch anwendbaren Datensatz transformiert, in ein digitales Netzwerk von verbindenden Trajektorien der Gedanken und Begriffe integriert und auf der Oberfläche des »Bauhaus Orbits« abgebildet.

Das Projekt des Masterstudienganges MediaArchitecture wird interdisziplinär betreut und bearbeitet durch Professoren, Mitarbeiter und Studierende der Fakultät Architektur und Urbanistik, der Fakultät Medien, der Fakultät Bauingenieurwesen und der Fakultät Kunst und Gestaltung.

Eröffnung am 3. Juli 2019, 17.00 Uhr