»Materie Neu Denken- Ripensare la materia«

Die Ausstellung Materie Neu Denken, mit künstlerischen und wissenschaftlichen Werken von 19 Studierenden der Bauhaus-Universität Weimar, macht Station im Sala 1 in Rom. Die beteiligten Professoren nehmen an der dazugehörigen Konferenz an der Sapienza Università di Roma teil. Die mitreisenden Studierenden erwartet ein intensiver Austausch mit ihren italienischen Kommilitonen.

Die Ausstellung »Materie Neu Denken« findet in Kooperation mit dem Goethe-Institut Rom, Sala 1 statt und wird durch den Kreativfonds und den Fonds Bauhaus100 der Bauhaus-Universität Weimar gefördert.