P04

Studio Wägetechnik

 

Das Studio Wägetechnik ist ein interdisziplinärer Arbeitsraum, welcher 2015 von 15 Architekturstudierenden gegründet wurde. Im Laufe der Semester wurden die Räumlichkeiten ihren Bedürfnissen nach Arbeitsplätzen und einer Werkstatt angepasst und es schlossen sich Produktgestalter und Künstlerinnen an, um hier zu arbeiten oder eine Ausstellung vorzubereiten.

Mittlerweile gibt es 15 Schreibtischplätze, eine Werkstatt und circa 50 qm Atelierfläche. Im großen Hauptraum ist Platz für Konzerte und Ausstellungen. Den Studierenden ist es wichtig, dass dort ein Austausch zwischen praktischem und theoretischem Arbeiten stattfindet und dass die Öffentlichkeit regelmäßig durch Veranstaltungen teilhaben kann.

Das Projekt soll zukunftsfähig werden, indem eine funktionierende und finanziell unabhängige Struktur geschaffen wir, die jungen Künstlern, Gestalterinnen, Musikern und Architekteninnen eine Plattform bietet zum Arbeiten, Austauschen und Präsentieren der Ergebnisse in Konzerten und Ausstellungen.

In dem starken interdisziplinären Dialog und der Möglichkeit Theorie und Praxis auf engen Raum zu vereinen, ziehen die Studierenden eine Parallele zum Bauhaus-Gedanken.

Studio Wägetechnik:
Rosalie Ratz
Peter Frenkel
Ute Dreyer

Kontakt
rosalie.ratz[at]uni-weimar.de